türken vs. kurden

Türken

 

 

Merkels Waffen gegen Trumps Waffen

Türken schiessen mit Deutschen Panzern auf Kurden. Kurden schiessen mit Amerikanischen Waffen zurück. Die Folgen einer gescheiterten internationalen Politik.

… der Kommentar

Berlin – Ankara – Satire (23.01.2018) Deutsche Panzer schießen auf Kurden. Der Kampf weitet sich aus. Die Bundesrepublik Deutschland hat der Türkei 354 „Leopard II Panzer“ geliefert. Der deutsche Panzer rollt über den türkischen Fernsehbildschirm in Richtung Kurdengebiet in Syrien. Die Türkei will dort die YPG – eine Kurdenorganisation – bekämpfen. Die SPD, vertreten durch Sigmar Gabriel, und die CDU, vertreten durch Ursula von der Leyen, haben sich ausdrücklich für Waffen- und Panzerlieferungen an die Türkei ausgesprochen. Die Tagesschau vom 22.01.2018 lässt die Befürwortung von Sigmar Gabriel einspielen. Die Deutsche Bundesregierung hat natürlich der Türkischen Regierung vertraut, dass sie die Panzer nur gegen den IS einsetzt. Welche grosse Überraschung, dass es nun anders gekommen ist. Offensichtlich peinlich berührt über die deutschen Panzerbilder kritisiert die Bundesregierung den Kampfeinsatz der Türkei gegen die Kurden im Norden von Syrien nicht.

Paradox: Die Türken schiessen mit deutschen Panzern und sonstigen deutschen Waffen auf die Kurden. Die Kurden schiessen mit amerikanischen Waffen zurück. Merkel Waffen gegen Trump Waffen. Dies sind die dramatischen und absurden Folgen von westlichen Waffenlieferungen.

Eine Freude für Deutschlands Rechte. Wie herrlich muss es sein, wenn der schöne Deutsche Panzer endlich wieder in ein echtes Kriegsgebiet rollt und statt nur in Deutschland durch die Lüneburger Heide auf dem Truppenübungsplatz zu fahren und Bäume in die Luft zu schießen endlich wieder echte Menschen getötet werden können. Der Deutsche Panzer tötet wieder. Ein unterhaltsames Geschenk von SPD und CDU an den Fernsehzuschauer. Besser als ein Krimi. Endlich kommen unsere schönen Deutschen Waffen wieder gegen Menschen zum Einsatz. Und das Beste: Die Kurden schiessen mit amerikanischen Waffen zurück. Gelungene Weltwirtschaftspolitik.

Damit nimmt die VOLKSPOST ausdrücklich nicht Stellung zu dem Konflikt zwischen Türken und Kurden. Es sollte nur Deutsche Politik sein, dass deutsche Waffen nicht in nationalen Konflikten gegen Menschen eingesetzt werden können.

Redakteur