Frohe Weihnachten!

 

… der andere Jahresrückblick

 

Deutschland –  Wie war das Jahr 2017? Wenn man den unzähligen Weihnachtswunschkarten und Weihnachtsmails der Unternehmen glauben darf, dann war 2017 wieder ein erfolgreiches Jahr und es ist allen Kunden zu danken für den großen Erfolg des Jahres 2017.

Die Transportbranche boomt, weil der Online-Handel explodiert. Amazon, AliBaba & Co. verdienen Milliarden. Die Berliner Zeitung titelte dies in ihrer Ausgabe vom 23.12.2018. Der Pakethandel belastet die Umwelt mehr als die Diesel-Auto-Problematik.

Der Bitcoin-Handel explodiert. Die Politiker meinen jetzt dies belaste die Umwelt wegen der benötigten Rechnerkapazität. Der Schwachsinn dieses Arguments bereitet  körperliche Schmerzen. Der Bitcoin ist politisch so ungeliebt, weil er sich nur schwer kontrollieren lässt. Der Bitcoin ist hoch spekulativ. Das stimmt. Aber er ist weit sicherer als so manche Staatsanleihe. Haben sich nicht renommierte Banken, gerettet vom deutschen Steuerzahler, wie z. B. die Hypo-Real-Estate-Bank, total mit Staatsanleihen verzockt. Warum kauft eine Immobilienbank für 10 Milliarden Euro griechische Staatsanleihen? … da wären Bitcoins die bessere Wahl gewesen

Der Jahresrückblick fällt für jeden Menschen sehr unterschiedlich aus. Viele Menschen haben 2017 ein Familienmitglied durch Tod verloren. Viele Menschen haben 2017 ihre Existenz verloren. Viele Menschen haben in Deutschland keine Krankenversicherung mehr, weil sie ihre Beiträge nicht zahlen können. Alleinerziehende Mütter werden wegen Schwarzfahrten verurteilt, weil sie zu ihren Kindern fahren wollen. Eine Altenpflegerin wird verurteilt, weil sie Essensreste mit nach Hause genommen hat. Über 300.000 Menschen leben von einer Essentafel, die jedem Menschen Essen zur Verfügung stellt. Was sagen wir diesen Menschen?

Warum zahlen Ikea, Google, Apple, Amazon und andere Konzerne viel zu wenig Steuern, während gegen den Mittelständler jede Steuer in voller Höhe sofort vollstreckt wird. Deutschland ist zu einer „2-Klassen-Gesellschaft“ geworden und die Gräben werden immer tiefer.

Wo sind die Sozialdemokraten der SPD? Verstrickt in Wahlkampftaktiken hat sich die SPD selbst „aus dem Rennen geschossen“. Es scheint als seien Parteien nur noch angetreten um Oppositionspolitiker zu werden. Christian Lindner (FDP) hat sich selbstverliebt verzockt und die Chance auf eine stabile Jamaika-Regierung verspielt. Dabei drängen die Themen „Soziale Gerechtigkeit“, „Europa“, „Sicherheit“, „Migration und Integration“, „Digitalisierung“, „Internationale Politik“, „Frieden“, „Globale Ernährung“. Es ist keine Zeit für Auftritte von Politikern zuhause vor dem Spiegel. Politiker sind zum Regieren angetreten. Sie müssen die beanspruchte Verantwortung auch nach der Wahl übernehmen.

Puigdemont der katalonische Separatist wird von Spanien wie ein Terrorist verfolgt, obwohl er lediglich für seine Meinung kämpft. Deutsche werden nahezu (zu über 99 %) ohne Beweisaufnahme verurteilt. Der Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht bestätigen diese Entscheidung eines Landgerichts durch Beschluss bzw. durch Nichtannahme. Menschen sitzen ohne Anklage über 1 Jahr in Untersuchungshaft, bestätigt vom zuständigen Oberlandesgericht. Die Menschenrechtsverletzungen in Europa werden unter den Teppich verkehrt. Findet das Gleiche in der Türkei statt, ist der Aufschrei in den Medien und der Politik groß. Auch hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

Es gibt viel zu tun im neuen Jahr 2018.

Die VOLKSPOST wünscht ihren Lesern „Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018, das hoffentlich für ALLE Menschen ein Erfolg wird!

 

Redakteur

Hinterlasse ein Kommentar

  • (wartet auf Freischaltung)