Gute Vorsätze für 2019

… Welche guten Vorsätze haben Sie für 2019?

Volkspost hat Politiker und Prominente interviewt. Hier die große Studie.

Interview mit Angela Merkel und Donald Trump. Psychologische Studien.

Deutschland – Achtung Fake News – Satire alles frei erfunden –

Alle Jahre wieder werden in Deutschland und anderswo für das neue Jahr „Gute Vorsätze“ gefasst? Welche guten Vorsätze haben Sie sich vorgenommen? Oder ist alles perfekt? Oder haben Sie es aufgegeben, gute Vorsätze zu haben?
Volkspost hat Politiker und Prominente gefragt sowie einige „Gute Vorsätze“ von anerkannten Psychologen untersuchen lassen. Hier die Ergebnisse unserer Studie:

Volkspost: „Wie finden Sie den Grundsatz „Nie wieder Lügen?“

Angela Merkel: „Da ich sowieso keine eigene Meinung habe und meine Politik auch keine Inhalte hat, kann ich mangels Tatsachen auch gar nicht lügen … oder kann ein Fähnchen im Wind lügen. (hi… hi …hi… Merkel lacht). An Weihnachten war ich wieder in Syrien und habe gesungen „Ihr Kinderlein kommet…bald bin ich in Rente und dann wird mein Mann Sauer.“

Horst Seehofer: „Wenn ich Lüge mache ich Politik, wenn die anderen Lügen, sind das Fake News und privat halte ich es wie im Fußball: Es gibt Heim- und Auswärtsspiele und Auswärtstore zählen doppelt (har …har … har … auch Seehofer muss lachen) … und die 50 Millionen kriminellen Ausländer müssen endlich raus aus Deutschland. Deutschland den Deutschen. „Mir san mir“, sagte Seehofer auf dem Weg zu seinem Lieblingsitaliener mit seiner neuen russischen Geliebten. Heute schieße ich wieder ein Tooor “

Alexander Dobrindt: „Ich habe mich für VW dermaßen ins Zeug gelegt und gelogen, damit ich bald einen Job im Aufsichtsrat bekomme nach meiner politischen Tätigkeit … die blöden Wähler glauben sowieso alles … Dieselgate ist bald vergessen… ohne Filz kein Pils … dieses Jahr mache ich auf VW Spesen Urlaub in Tahiti (ho …. ho … ho … Dobrindt bekommt einen Lachanfall)

Andrea Nahles: „In der SPD wird nicht gelogen. Wir haben nur parallele Wahrnehmungen. Für uns ist sozial, wenn Ikea keine Steuern zahlt und der Rentner bekommt Hartz VIII. Unsere doofen asozialen Wähler denken Hartz VIII ist zweimal Hartz IV (hata …hata … hata … Nahles bekommt einen Schluckauf vor Lachen). Wir saufen Rotwein und unsere Wähler gehen zur Tafel. Deshalb schreie ich auch immer so bei meinen Reden, damit mein Sülz etwas glaubwürdiger klingt. Richtig geil war auch wie ich Martin Schulz im „Merkel-Stil“ abgesägt habe. Das mache ich dieses Jahr mit Olaf Scholz. Hoffentlich kommt Manuela Schwesig nicht weiter nach oben, die ist richtig sympathisch. Daher mein Vorsatz für 2019: Ich trumpe jetzt. Ich zuerst. Alle anderen second. … und von Merkel lernen, heißt für s Leben lernen.“

Immer die Wahrheit sagen, muss auch für Privatleute nicht zwangsläufig zu einem guten neuen Jahr 2019 führen, bestätigen auch unsere Psychologen: Sätze wie „Schatz, ich habe Dich betrogen“ oder „da ist ja der vom Pinscher größer“ können nachteilige Reaktionen zur Folge haben. Viele Betroffene werden die honorige Wahrheit nicht honorieren. Eine Scheidung könnte die Folge sein.

Volkspost: „Welche Vorsätze haben Sie sich vorgenommen“

Volkspost sprach mit internationalen Politikern und Prominenten über ihre Vorsätze für 2019.

Donald Trump: „Wir sollten endlich Marokko erobern, um das Volk von Assad zu befreien. Ich werde mit dem französischen Präsidenten Putin eine Allianz bilden …Ferner sollten alle Babys und Kleinkinder von ihren Eltern getrennt werden – nicht nur die mexikanischen. Die kommen dann in den Trump-Kindergarten für politische und geografische Erziehung … Es wird einen neuen Trump-Atlas geben … die Länder werden neu aufgeteilt … Außerdem soll VW nach New Orleans umziehen, damit wir wenigstens ein Auto produzieren was fährt – wenn s auch stinkt. Angela Merkel wird bei uns Außenministerin und soll den Mauerbau zu Mexiko überwachen.

Mohamed bin Salman: „Wir sollten unsere Regimekritiker ab 2019 viel professioneller töten, dann müssen wir weniger lügen. Wir haben jetzt Ausbildungsteams aus anderen Ländern eingeladen. Auch müssen wir eine bessere Knochensäge anschaffen mit Schallschutz und wir benötigen eine Reise-Guillotine. Zur Standardausrüstung müssen auch auslaufsichere Sargkoffer gehören. Die Stümperei muss aufhören. Die ganze Welt hat uns 2018 ausgelacht. Wir werden ab 2019 Regimekritiker professionell töten, wie die anderen Länder auch.“

Manual Macron: „Ab 2019 sollen die doofen Deutschen nach der EU-Bankenreform endlich unsere Schulden bezahlen. Angela hat schon zugestimmt. War eine super schlaue Idee von mir. Die Griechen haben mich schon zum Ehrenbürger ernannt.“

Cem Ödemir: „Wir sollten uns weiter auf wesentliche Dinge wie die Armenienresolution konzentrieren. Ich möchte gerne weiter in Deutschland ungestört türkische Politik machen dürfen. Als ich dieses Jahr dem Erdogan bei seinem Besuch die Hand nicht gegeben habe war ich total Stolz.“

Daniela Katzenberger: „Ich lasse 2019 meine Synapsen im Hirn verknüpfen – meine erste anaerobe Schönheitsoperation – und beende dann später mit meiner Tochter die Grundschule. Ich freue mich schon darauf, wenn ich einen IQ von 50 Megawatt bekomme und so schlau bin wie meine Katzen.“

Boris Becker: „2019 werde ich Coach von der Weltranglistenersten Simona Halep aus Rumänien und ziehe nach Bukarest zu meinem Freund Ion Tiriac. Das ist der reichste Geschäftsmann von Rumänien. Dann bin ich endlich wieder flüssig. Besonders gerne gehe ich im Restaurant Casa di David im Park am See Herastrau essen. Der Staatspräsident Klaus Johannis ist auch ein Deutscher. Alles wie zu Hause. Meet me in Bukarest“.

Alexander Gauland: „2019 werde ich weiter auf alle Vogelschisse scheißen insbesondere auf alle Schandmale der Deutschen Geschichte. Berlin wird eine denkmalfreie Zone. Wir werden Deutschland nach der Wahl 2021 in Gaue einteilen und ich werde Gauleiter von Fichtenwald … oder war es Lärchenwald … oder B…. Egal. Wir werden alle rechts überholen. Deutschland soll wieder den Deutschen gehören. Weg mit allen italienischen, türkischen, indischen und chinesischen drecks Restaurants. Es gibt nur noch Schnitzel mit Kartoffeln. Sonst nix. Basta. Die deutsche Frau gehört an den Herd und der Mann muss raus zur Arbeit.“

Sahra Wagenknecht: „Ich wünsche mir ein freies und soziales Deutschland in dem jeder Mensch eine Heimat finden kann.“

Zu Albert Einstein: Volkspost: Wir dachten Sie sind tot?
Albert Einstein: „Alles relativ“.
Volkspost: „Wir sind hier wahrscheinlich einem Irrtum unterlaufen. Unser Reporter Claas Relotius, der auch für den Spiegel berichtete, soll das Interview mit Albert Einstein erfunden haben. Wir konnten den Sachverhalt bis Redaktionsschluss nicht aufklären. Der Spiegel wird hierzu Stellung nehmen.

Egal welchen Vorsatz Sie haben. Die VOLKSPOST wünscht allen Deutschen, und Nicht-So-Deutschen und Normalen Menschen und ihren Lesern einen guten Start in ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2019.

Redakteur