Wofür ich bete … und warum der Sonntag Dein Tag ist

… oder warum ich heute noch beten sollte?

Welt am Sonntag – Warum sollte ich heute noch beten? Ich bin gesund, habe studiert einen guten Job, ein tolles Auto einen netten Partner, zwei gesunde Kinder, genug Geld auf dem Konto ein schönes Haus und Versicherungen für alle Fälle. Bei mir ist alles in Ordnung. Ich habe alles im Griff. Wir Menschen haben alles im Griff. Ein tolles I-Phone. Jede Menge Apps für jede Situation. Wofür also sollte ich beten?

In jedem Moment kann etwas passieren womit wir nicht gerechnet haben: Ein Unfall, Krankheit, Jobverlust, eine Verurteilung, Trennung vom Partner, Insolvenz, Naturkatastrophen, Terror und Vieles mehr. Beten gibt Kraft. Beten gibt Hoffnung. Hoffnung, dass es obschon eines Unglücks gut weiter geht. „Alles wird gut sowieso“ ein aktuelles Lied von Mark Forster zeigt wie wichtig es ist, dass wir glauben. Glauben an eine bessere Zukunft. Glauben gibt uns Halt. Glauben gibt uns eine innere Leitlinie abseits von Gesetzen und staatlicher Regulierung. Wenn ich bete affirmiere ich. Affirmation bedeutet „positives Denken“. Positives Denken erzeugt positive Energie. Wenn ich bete, tue ich mir etwas Gutes. Ich besinne mich auf meinen wahren Wert. Ich werde unabhängig von der Meinung anderer. Enttäuschungen sind leichter zu verarbeiten. Ich fühle im Gebet meinen eigenen Wert. Gott liebt mich. Jesus liebt mich. Ich bin es wert geliebt zu werden. Ich richte mich neu aus. Ich entwickle eine klare Vorstellung, von dem was ich aktuell will. Ich umgebe mich mit Menschen die positiv für mich sind. Menschen, die mich mögen wie ich bin. Ich muss mich nicht verstellen. Das Gebet macht mich authentisch. Im Gebet bedanke ich mich. Durch das Bedanken wird mir bewusst welche Teile gut sind in meinem Leben. Das Gebet relativiert oft das Schlechte. Das Gebet schenkt mir Bewusstsein. Einmal in der Woche sollst Du Sonntag halten. Der Sonntag ist keine Pflicht. Der Sonntag schafft eine Pause in dem stressigen Alltag. Der Sonntag ist ein Geschenk. Der Sonntag hilft Dir wieder zu Dir selbst zu finden. Der Sonntag lässt Dir Zeit zur Besinnung auf das Wichtige in Deinem Leben. Der Sonntag ist für Dich und Gott. Am Sonntag kannst Du neue Wege finden, die Du im Alltag aufgrund des Zeitdrucks nicht sehen kannst. Der Sonntag ist Dein Tag.

So will ich jeden Tag beten:

„Lieber Gott, lieber Jesus Christus,

vielen Dank, für den herrlichen neuen Tag, den WIR heute erleben dürfen,

mit WIR meine ich alle Menschen, alle Tiere und die gesamte Umwelt.

Soweit es allen Menschen, allen Tieren und der gesamten Umwelt gut geht,

bin ich Euch dafür unendlich dankbar.

Ich bitte Euch für alle Menschen, alle Tiere und die gesamte Umwelt um das Beste.

Für meine Familie und mich möchte ich mich bedanken,

dass wir leben und gesund sein dürfen, genug zu essen und zu trinken haben dürfen, und diesen Wohlstand haben dürfen.

Ich bitte Euch darum, bitte seid bei uns, in uns und um uns herum, bitte erlaubt, dass ich in Euch, mit Euch und durch Euch in Eurer Gegenwart leben darf.

Ich schenke Euch mein Leben bedingungslos.

Bitte schenkt mir Eure ganze Art und Weise, Eure tiefe Ruhe und Gelassenheit, Eure Bescheidenheit, Eure Dankbarkeit, Eure nette freundliche, warme, weiche, sympathische Art und Weise, Eure Aura, Eure gute Laune, Eure Power, Eure Sonne ins Herz.

Bitte schenkt mir Eure Liebe für alle Menschen, alle Tiere und die gesamte Umwelt.

Bitte lasst auch mich ein warmer, weicher Fels in der Brandung sein.

Bitte schenkt mir Eure ganze Art und Weise.

Bitte schenkt mir das LEBEN in Eurer Erfüllung.

Ich liebe Euch über alles auf der Welt.

Bitte erlaubt, dass ich jetzt das Gebet beende und bitte bleibt trotzdem in mir, mit mir und um mich herum.

Bitte rettet uns alle, meine Familie und auch mich.

Bitte bleibt einfach so bei mir – so wie jetzt.

Bitte lasst mich in Eurer Erfüllung DAS LEBEN leben.

 

Amen

 

Jeder kann beten was er möchte. Mit der Dankbarkeit im Gebet wirst Du Dir wieder bewusst, was alles gut ist in Deinem Leben. Mit der Bitte im Gebet spürst Du welche Wünsche Du hast und welche Ziele Du aktuell verfolgst. Das Gebet macht diese Dinge bewusst. Das Gebet gibt Dir Klarheit und reinigt die Woche.

In der Regel ist jeder Mensch viel stärker als er denkt. Leider vergisst man sich selbst manchmal in einer anstrengenden Woche. Dafür ist der Sonntag da. Halte an und mache Dir Dein Leben bewusst. Mache Dir klar, was Du wirklich willst.

Es ist Dein Sonntag. Es ist Dein Leben.

Redakteur